TV-Fernbedienung als Fernauslöser für Nikon Kameras

Eigentlich sind die Infrarot-Fernauslöser für die Nikon-Digitalkameras inzwischen so günstig zu bekommen, dass der Selbstbau (zumindest aus Kostengründen) kaum noch lohnenswert erscheint. Trotzdem wollte ich doch zumindest einmal sehen, was man da so machen kann:

Selbstbau des Fernauslösers

Es gibt im Internet einige gute Anleitungen zum kompletten Selbstbau eines solchen Fernauslösers.

Solche kompletten Selbstbaulösungen mit einem kleinen und sehr günstigen Mikroprozessor haben den Vorteil, dass auch weitere Funktionen wie Serienaufnahmen, lange Belichtungszeiten usw. programmiert werden können. Da meine eigenen Erfahrungen im Umgang mit elektronischen Schaltungen etwas eingerostest sind, suchte ich aber noch nach weiteren Alternativen.

Infrarotschnittstelle von Palmtops, Handys etc.

Die IrDA-Schnittstellen der meisten Handys scheinen zu schwach zu sein. Sie gewährleisten nur eine Auslösung aus unmittelbarer Nähe der Kamera. Die Infrarot-Schnittstellen mancher Palmtops sind etwas leistungsfähiger, aber offenbar auch nur begrenzt brauchbar. Im Internet sind auch dafür einige Anleitungen verfügbar, wie zum Beispiel:

An dieser Lösung störte mich auch die Tatsache, dass die Programme OmniRemote/NoviiRemote kostenpflichtig und meiner Ansicht auch recht teuer sind.

TV-Fernbedienung als Fernauslöser

Medion FernbediehnungenIch hatte schon vor geraumer Zeit gehört, dass sich die Canon Digitalkameras mit der Power-Taste von diesen Universal-TV-Fernbedienungen auslösen lassen, wenn man sie im DSAT-Modus auf Code 580 einstellt. Nachdem ich durch etwas Herumspielen mit dem Suchlauf-Modus einer alten Universal-Fernbedienung herausgefunden hatte, dass das auch mit der Nikon D50 funktioniert, fand ich dann endlich diesen etwas versteckten Diskussionsfaden. Man muss die Fernbedienung im TV-Modus auf Code 030 (Sanyo) einstellen und kann die Kamera dann mit der Programmtaste 7 auslösen. Dieses funktioniert bei der Nikon D50 mit beiden hier abgebildeten etwas älteren Aldi-Universal-Fernbedienungen (Medion bzw. Lifetec). Soweit ich informiert bin benutzen auch viele andere Nikon-Kameras das gleiche Signal zur Auslösung, das auch von dem Original Fernauslöser Nikon ML-L3 ausgesandt wird, nämlich die Modelle Nikon F65, F75, Lite Touch 150 ED, 110s, 130 ED, 140 ED, 100W, D40, D50, D70, D70s D80, Coolpix 8400 und Coolpix 8800. Daher lohnt sich vermutlich auch bei diesen Modellen ein Versuch. Auf der anderen Seite sollen auch andere Universal-Fernbedienungen funktionieren, wenn sie in den Sanyo-TV-Modus gebracht werden.

Nachtrag: Gerade sehe ich mein erstes mit der TV-Fernbedienung fernausgelöstes Bild und finde, dass es unbedingt Wert ist gebloggt zu werden :-)

Das erste Bild

Siehe auch:


31 comments to TV-Fernbedienung als Fernauslöser für Nikon Kameras

  • maxima culpa

    Hi Heiner, wie kompliziert ist es die Fernbedienung zu programmieren? Ich habe hier so ein schwarzes Ding und finde nun die Anleitung nicht mehr wieder :-(

  • Überhaupt nicht kompliziert.

    1. Setup-Taste länger drücken, bis die LED unter der Modustaste (TV, VCR, DSAT, …) nicht mehr blinkt sondern durchgehend leuchtet. Beim schwarzen Gerät (Lifetec) ist das die grüne Taste links oben, beim Medion Gerät rechts oben unter den Modustasten.

    2. Setup loslassen, gewünschten Modus drücken, für Nikon also TV

    3. dreistelligen Code eingeben (für Nikon 030), die LED unter der Modustaste soll jetzt aus gehen. Wenn sie kurz blinkt war der Code ungültig.

    4. fertig. Nicht vergessen, die Kamera muss auch noch für Fernauslösung konfiguriert werden

  • maxima culpa

    Funktioniert tatsächlich, nicht zu glauben, danke für den Tip!

  • frank-bloggt

    Ich dachte erst, das sei ein verfrühter Aprillscherz ;-)
    Klasse Tip.

  • June

    Ich habe es gerade mal mit meiner D40 und der D80 eines Freundes probiert und es funktioniert auch.

  • Hi June,danke für die Info,werde die beiden Kameras in die Liste im Artikel einfügen.

  • marsmensch

    WOW! vielen dank für diesen super tip. hab um ca 1 uhr nachts diesen artikel zufällig gefunden und bin jetzt bis um halb 3 draußen gewesen. ist leider verdammt unheimlich im wald wenns stockdunkel ist… ;)

  • [...] noch ein kleiner Follow-Up zu meinem Post TV-Fernbedienung als Fernauslöser für die Nikon Kameras. Vorhin brachte mir meine Liebste aus dem Nachbarort eine der neuen zusammenklappbaren Medion- [...]

  • Tobias

    HI
    Leider bekomme ich es mit meiner kleinen One For All Fernbedienung nicht hin, hast du da einen tipp für mich oder klappt es mit der nicht
    Gruß
    Tobi

  • Hi Tobi,

    schon einige der Leute, die per Mail nachgefragt haben, hatten vergessen die Kamera in den Fernauslöser-Modus umzuschalten. Bei der D50 macht man das mit dieser Taste neben dem Auslöser, die auch für die Selbstauslöser zuständig ist.

    Einer hatte vergessen, dass die Batterien in seiner Fernbedienung leer waren ;-)

    Leider kann ich nicht sagen, woran es bei dir liegt, aber eigentlich solle jede Fernbedienung, die diesen Sanyo-Modus beherrscht auch als Fernauslöser funktionieren. Hast du evtl. so eine neue zusammenklappbare Fernbedienung? Dann ist der Code vierstellig, also 0030 (siehe hier: Update: TV-Fernbedienung als Fernauslöser)

  • d5e

    Eigentlich wollte ich die Fernbedienung (RAV340) von meinem RX-V3800 auch für meine D40 flott machen – aber mit den paar Sanyo-Codes die da in der Anleitung stehen geht es nicht – sind vermutlich nicht alt genug.

    Dann hab ich von meinem alten Yamaha DSP-A595 mal die Fernbedienung raus gekramt, eine RAV171. Und es geht! :)

    Wählrad auf TV stellen, und dann die 0011 einlernen, danach geht es wie zuvor beschrieben u.a. mit der Taste “7″ auszulösen. (Das einlernen startet man mit gedrückt gehaltenem Vol , Vol- Taste, nach 4 sek blinkt die LED 2mal, dann den Code, dann blinkt es noch 2mal, FERTIG!)

    Den Code konnte ich dann per Direkt-Lernen dann auch auf meine RAV340 übertragen.

  • MrGlanz

    Danke für die Beschreibung.
    So kann man aus den Altlasten hier noch was sinnvolles machen;-)

  • Wen es interessiert, bei meiner One4All 7775 war es der Code 0011, dann kann man mit der 7 auslösen…

  • Ich musste erst mal überlegen, was für eine Kamera diese One4All eigentlich ist. Dann dämmerte es mir aber doch noch, dass es um eine One4All Fernbedienung geht ;-) Danke für den Tipp!

  • [...] Selbstbauprojekt: Eine normale Universal-Fernbedienung wird so umprogrammiert, dass man damit Nikon oder Canon Digitalkameras aus der Ferne auslösen kann. Kein [...]

  • Zweenie

    Hallo, bin durch’s Allgemeine googlen nach einer Alternativen (sprich selbstbau oder so) Fernbedienung für meine Nikon D40 auf Dein Blog gestoßen.
    Echt Klasse, ich habe das mit meiner Universal Fernbedien. v. Thomson ROC6505 ausprobiert und es geht !! :-) Falls es interessiert ich habe es auf den freien AUX Button mit Code 030 programmiert und mit Taste 7 löst die Kamera dann aus! Vielen Dank für Deine Beschreibung!!

  • MSC-Navi

    Hallo,
    habe eine uralte SKYMASTER 5 in 1 Fernbedienung “gefunden”, war vergraben.
    Mit Code – 298 – programmiert und kann meine D70s mit Taste”7″ perfekt auslösen.

    Vielen Dank

  • Jens

    Hallo,
    guter Tip!
    Ich habe meiner Uralt – Aldi – Fernbedienung LT 3607 (wurde später wohl auch als Medion MD 3607 verkauft), die ich nie benutzt habe, jetzt doch noch zu einer sinnvollen Bestimmung verholfen. Ich löse meinen Nikon D80 damit aus!

    In der Wohnung konnte ich die Kamera auf 9,30m Entfernung (mehr hab ich nicht) auslösen. Ein Test in praller sonne (allerdings aus kurzer entfernung) war auch erfolgreich. Längere Etfernung habe ich nicht getestet.

    Wenn ich Code 276 auf AUX lege, kann ich mit der Power Taste sowie mit Prog und Prog- auslösen. Außerdem funktioniert uch Code 551 auf der CD Taste. Dann kann ich auch mit Prog und Prog- auslösen.

    Mir ist aufgefallen, das die Kamera nicht immer fokussiert! Dieses scheint nach kurzen Versuchen immer dann der Fall zu sein, wenn die Kamera auf Remote gestellt ist, man jedoch den Auslöser halb runterdrückt (so das die Kamera fokussiert) und anschließend den Fokusring am Objektiv unscharf stellt. (wenn ich es richtig verstanden habe ist, dies eine normale Funktion der Kamera, man uberschreibt sozusagen den autofokus der kamera durch nachträgliche manuelle Fokussierung) Jedoch im Remote Modus funktioniert der Autofokus dann auch bei den nächsten Auslösungen dann nicht mehr. Abhilfe schafft (soweit ich es herausgefunden habe) nur ein Verlassen und Wiedereinstellen des Remote Modus.

  • Die Bedienung über die Power- oder Progtasten wäre natürlich super, weil die bei meiner kleinen klappbaren Fernbedienung außen liegen. Leider kann ich es im Moment nicht ausprobieren, weil ich die Fernbedienung gerade ausgeliehen habe. Werde das aber sofort testen, wenn sie wieder da ist.

  • Danke für den Tipp :) Hab mir die One For All URC 3440 geholt und funzt einwandfrei! Draußen bei Sonnenschein hatte ich schon 4 meter :) mehr konnte ich nich testen sonst wäre ich nass geworden :D

  • Stefan

    Gestern habe ich meine D50 aus der Inspektion zurückbekommen und musste diesen Tipp unbedingt testen. Mit der Medion MD41169 klappt es super. Code 030 und Taste 7.
    schönen Sonntag noch

  • Felix

    Super Tipp, gute 60 Fr Wert.

    Fernsteuerung “FX Control” aus dem LipoMöbelladen für Fr. 3.95 funktioniert bei Nikon D70 mit Code 298 auch und zwar mit Tasten 1, 3, 7, 9 und Ch-. Allerdings müssen die Tasten einen Moment gedrückt bleiben, sicher so lange bis focussiert ist.
    Problemchen bei Ausprobieren: die D70 ist standardmässig eingestellt, dass nach 1 Min der Fernsteuermodus ausgschaltet wird und dann glaubt man, dass der Code nicht stimmt. Mit der Individualfunktion 25 kann man die Zeit auf 15 Min einstellen.

  • Besonderen Dank für den Tipp mit den Individualfunktionen! Ich hatte das bei meiner D50 schon früh auf 15 Minuten umgestellt und dann ganz vergessen. Bei der Nikon D50 ist es übrigens Individualfunktion 20. (Im Menü der Menüpunkt mit dem Bleistift-Symbol, dann bis “20 Fernauslöser” herunter scrollen)

  • Der Original Fernauslöser (ML-13) funktioniert laut Nikon-Forum auch mit der D5000 wunderbar. Eigentlich spricht also nichts dagegen, dass es auch mit der Fernbedienung funktionieren müsste. Geh doch noch mal die Checkliste durch:
    * Batterien der Fernbedienung OK
    * Kamera eingeschaltet und im Fernauslöser-Modus
    * kein zu weiter Abstand

  • Werner

    als Nachtrag bzw. Empfehlung:

    wenn möglich bei Universalfernbedienungen nicht nur den Code für die FB angeben sondern auch die Original-FB bzw. das eigentliche Gerät. Dann kann man auch mit anderen FBs die richtige Einstellung finden.

    Bei mir funktioniert die AV-Taste (Umschalten zw. AV1 und AV2) für ein älters Grundig TV an einer D40. Brauche nur kurz drücken und die Kamera löst nach Scharfstellung aus – auch wenn ich dann die Taste schon losgelassen habe. Steht der Focus auf M, löst die Kamera natürlich sofort aus.

  • Micha

    Vielen Dank für diesen Tipp.So spart man 30 € gegenüber dem Nikon Original…!

  • Soeben mit mehreren Medion-Fernbedienungen erfolgreich getestet !

    Modus: TV
    Code: 0030
    Auslöser: Programmtaste 7
    Kamera: D5000 und D90

    Gruß

    • Eine Anmerkung noch:

      Es gibt noch mehr Tasten, die als Auslöser fungieren.
      Bei meiner FB waren es z.B. noch die für den Videotext und auch einige andere Programmtasten (3,4,0 usw).

  • Markus V

    Nikon D40 mit Dreambox Fernbedienung (4 stelliger) Fernbedienungscode ist die 0041 (Sanyo).
    Auslösung durch fast jede Taste, Standby, Shift etc.

  • Markus Wagner

    Super Ratgeber. Klasse – Lieben Dank… Mal sehen, ob ich es auch so hinkriegen kann.

  • Marc

    Hammer! Wollte mir gerade eine Fernbedienung bestellen und bin durch Zufall über den Post gestolpert. Vielen Dank für die Info!

    Die 030 hat allerdings nicht geklappt. Weitere passende Codes lauten: 298, 044, 011, 276, 551 (Danke an das DSLR Forum). Bei mir war’s die 298…

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>