Miranda: Grobschliff und Feinschliff des Sekundärspiegels beendet

In letzter Zeit war ich leider etwas schreibfaul. Deshalb hier nur die Details meines Fortschritts am Projekt Miranda: Nach jeweils etwa einer Stunde K180 und K320 war der Grobschliff beendet. Mit dem Taschenlampentest lässt sich die Kugelradius zwar nicht sonderlich genau feststellen, die Messung ergab jedenfalls ca. 720mm.

Gestern habe ich nun auch den . . . → Read More: Miranda: Grobschliff und Feinschliff des Sekundärspiegels beendet

Miranda: Grobschliff des Sekundärspiegels mit K180

Gestern Abend habe ich den Sekundärspiegel noch mal ca. eine Stunde mit Carbo 180 bearbeitet. Wollt ihr zuerst die gute oder lieber erst die schlechte Nachricht hören?

OK, erst die Schlechte: Ich habe schon wieder einen kleinen Chip im Glas. Die gute Nachricht ist, dass sich auch dieser Chip auf der Rückseite befindet und . . . → Read More: Miranda: Grobschliff des Sekundärspiegels mit K180

Miranda: Grobschliff des Sekundärspiegels

Eigentlich hatte ich mir für den heutigen Abend vorgenommen, einen sogenannten Opferstock – also einen Poliertisch – zu bauen, um den man beim Polieren herum gehen kann. Als ich jedoch in die Werkstatt kam, lächelte mich mein alter Schleifplatz so herausfordernd an, dass ich nicht widerstehen konnte und stattdessen kurzerhand begann den Sekundärspiegel für . . . → Read More: Miranda: Grobschliff des Sekundärspiegels

Miranda: Grobschliff K320

Gehört das Karbo K320 jetzt noch zum Grobschliff oder ist das schon der Feinschliff? Ich weiß es nicht. Für mich fängt der Feinschliff immer an, wenn ich vom schwarzen Karbo (Siliziumkarbid) zum weißen Aluminiumoxyd wechsle, also firmiert das K320 hier weiter unter Grobschliff.Gestern habe ich noch einmal eine gute Stunde mit K320 geschliffen. Um . . . → Read More: Miranda: Grobschliff K320

Miranda: Grobschliff K180, K320

Heute war ich brutto gut 6 Stunden in der Werkstatt, von denen ich allerdings nur etwa 3 Stunden effektiv geschliffen habe, weil dauernd Leute zu Besuch kamen. Mal abgesehen von dem kritischen Kommentaren (“Die Kanäle sind ja total schief”, “Wenn du da ‘ne Bohrmaschine dran hängst, geht das doch viel schneller”, …) ist sowas . . . → Read More: Miranda: Grobschliff K180, K320

Miranda: Bundesliga und Bier

Mit einem gewissen Stolz kann ich vermelden, dass mich der Blog Duese5 gestern zur Blog-Empfehlung des Tages gekürt hat. Unter Anderem schreibt Farlion in seiner Review:

Was ich aber bislang in der Hobby-Werkstatt lesen konnte lässt mich erahnen, dass ich Grobmotoriker persönlich besser die Finger davon lassen sollte.

Da muss ich . . . → Read More: Miranda: Bundesliga und Bier

Miranda: Grobschliff K180

Eben habe ich den Grobschliff bei meinem Spiegel etwa 45 Minuten lang mit Karbo K180 (abwechselnd MOT/TOT vorwiegend mit 1/3 Strichen COC) fortgesetzt. Im Grunde sieht es so aus, als sei ich mit dem K180 schon durch. Allerdings musste ich die ganze Zeit darüber nachdenken, dass es bei den feineren Körnungen schwierig werden dürfte . . . → Read More: Miranda: Grobschliff K180

Überprüfen meiner Messgeräte

Auch die wiederholte Messung der Pfeiltiefe an meinem neuen Teleskopspiegel ergab einen Wert von 7,3mm. Da der Taschenlampentest einen Kugelradius von 1500mm ergab, müsste die Pfeiltiefe aber bei ca. 7,52mm liegen. Deshalb möchte ich sicherheitshalber einmal systematisch meine Messgeräte und -verfahren überprüfen.

Sphärometer: Ich habe mein Sphärometer bisher nie verwendet um damit . . . → Read More: Überprüfen meiner Messgeräte

Miranda: Taschenlampentest

Die Werkstatt ist heute kalt und ein wenig ungastlich, deshalb habe ich mich entschlossen erst einmal ein paar genauere Messungen an meinem neuen Spiegel vorzunehmen.

Sphäre: Die Sphäre fühlte sich ja schon beim Schleifen sehr gut an. Sicherheitshalber prüfte ich Spiegel und Tool trotzdem noch einmal mit dem Sphärometer und konnte feststellen, . . . → Read More: Miranda: Taschenlampentest

Miranda: Grobschliff K180

Gestern während des Endspiels der Handball-Weltmeisterschaft habe an einigen Stellen die Fase etwas nachgezogen und dann den Grobschliff mit einigen Chargen K180 fortgesetzt. Wie jedesmal, wenn ich von K80 auf K180 wechsle kommt mir das neue Schleifmittel furchterregend fein vor. Schon nach der ersten Charge verändert sich die Oberfläche von Spiegel und Tool dramatisch . . . → Read More: Miranda: Grobschliff K180