Miranda: Grobschliff K180

Eben habe ich den Grobschliff bei meinem Spiegel etwa 45 Minuten lang mit Karbo K180 (abwechselnd MOT/TOT vorwiegend mit 1/3 Strichen COC) fortgesetzt. Im Grunde sieht es so aus, als sei ich mit dem K180 schon durch. Allerdings musste ich die ganze Zeit darüber nachdenken, dass es bei den feineren Körnungen schwierig werden dürfte den gewünschten Kugelradius zu erreichen, wenn meine Messung einen Fehler enthält. Ich werde deshalb jetzt noch einmal den Taschenlampentest wiederholen – Vorsicht ist die Mutter der Porzellankiste!

Nachtrag: Wieder messe ich mit dem Taschenlampentest im Krümmungsmittelpunkt einen Kugelradius von ziemlich genau 1500mm. Eine kurze Kontrolle der Oberfläche mit den Fadenzähler zeigt noch etliche übrig gebliebene Pits von der 80er Körnung. Ich werde jetzt also zunächst noch eine gewisse Zeit lang mit Karbo K180 weiser schleifen.


Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>