Kreuztisch

Im Moment läuft in der Werkstatt nicht viel, weil wir voll und ganz damit beschäftigt sind, unseren Garten auf Vordermann zu bringen. Trotzdem muss ich kurz darüber berichten, was der Mann von Hermes gerade hier angeschleppt hat.

Ich hatte ja schon hier und hier etwas über den Lateralen Drahttest geschrieben. In beiden Posts ist glaube ich ganz gut meine Sorge wegen der extrem hohen Anforderungen an die nötigen Messwerkzeuge deutlich zu erkennen. Diese Sorge hat sich soeben in Luft aufgelöst ;-)

Seit dem letzten Artikel zum Lateralen Drahttest hatte ich mich im Internet verstärkt nach Kreuztischen und besonders nach hochpräzisen Kreuztischen mit Mikrometerspindeln umgesehen. Meist waren mir die angebotenen Exemplare aber wesentlich zu teuer. In der letzten Woche wurde ich dann aber bei Ebay doch noch fündig:

Präzisions-Kreuztisch
Das Teil ist (vorsichtig ausgedrückt) der helle Wahnsinn! Es wiegt laut Badezimmerwaage satte 11,4 kg, hat eine Grundfläche von 160mm mal 160mm und besitzt Mikrometerschrauben in beiden Achsen. Der Preis lag um einiges unter dem, was ich im Baumarkt für einen “normalen” Kreuztisch ausgegeben hätte. Es handelt sich dabei um einen Kompaktkreuztisch TS 160.050 der Firma SKF. Im Angebotstext war die Rede von “Die Ware ist nicht neu , aber ungebraucht” und genau diesen Eindruck macht der Kreuztisch auch wirklich. Ich möchte gar nicht wissen, wie viel so etwas kostet, wenn es neu ist.

Laut Datenblatt liegt die Führungsgenauigkeit bei 3µm bezogen auf den Verfahrweg von 50mm. Die Mitutoyo Mikrometerschrauben haben eine Einteilung in hundertstel Millimetern, lassen sich aber auch relativ feinfühlig im Mikrometer-Bereich verstellen. Naja, und so weiter und so weiter, ihr merkt, ich bin begeistert…


2 comments to Kreuztisch

  • Jens

    Also wenn du den mal nicht mehr brauchst^^

    ich hab auch schon des öfteren nach nem Kreuztisch gesucht (eigentlich mit größeren Verfahrenswegen) aber das is ja mal nicht schlecht.

    (Wir haben auf der Firma Mitotoyo Messschieber.. da ist eine spindel dran, und so ein schieber kostet ~150euro)

  • Ich glaube eher nicht, dass der Kreuztisch in absehbarer Zeit entbehrlich wird. Im Moment ist er beim Vermessen meines Teleskopspiegels im Einsatz. Echt nett, das Teil!

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>